Magazinständer: Hohe Luft

Uuuuuuuui, ein neues Heft! Da ich viel Zeit in Bahnhöfen und deren Kiosken verbringe und außerdem manchmal mit Mediaplanung beschäftigt bin, ist dieser Ausruf häufiger zu hören.

Vor ein paar Wochen bin ich zum Beispiel über die Erstausgabe von „Hohe Luft“ gestolpert. Wobei gestolpert zu zufällig klingt, in Mainz konnte man das Heft gar nicht übersehen. Knallgelb und in frischem Design war es in den Kiosken auf den besten Plätzen ausgestellt. „Hohe Luft“ bezeichnet sich als ein Philosophiemagazin für jedermann und kostet 8€. Ehrlich gesagt hätte ich mir normalerweise kein Heft für diesen Preis gekauft, aber der Artikel „Wohnt der Geist im iPhone?“ hat mich  für meine Magisterarbeit interessiert.

Hohe Luft - Magazin

Gelb, gelber, Hohe Luft!

Insgesamt bin ich sehr angetan von dem Heft, viele kleine Artikel und Zitate wechseln sich mit anspruchsvollen, aber gut verständlichen Mehrseitern ab. Mir hat das erste Heft viele Denkanstöße gebracht, zum Beispiel zu den Themen „Lügen“ und „Emotionen“. Besonders gut gefallen hat mir das Portrait über Nietzsche, sowohl von den Illustrationen als auch vom Inhalt her. Im Philosophieunterricht in der Schule (lang ist’s her) haben wir ihn zwar behandelt, aber im Gegensatz zu manch anderen Philosophen ist er mir menschlich eher fremd geblieben.

Folgendes Zitat des Philosophen ist beim schmökern regelrecht an mir kleben geblieben, für mich eine der schönsten Beschreibungen für einen Geistesblitz. Vielleicht kann ich mich jetzt doch dazu aufraffen, nochmal in Nietzsche-Texte reinzuschauen:

„Jenseits von Gut und Böse, bald des Lichts
Geniessend, bald des Schattens, ganz nur Spiel,
Ganz See, ganz Mittag, ganz Zeit ohne Ziel.
Da plötzlich, Freundin! Wurde eins zu Zwei –
–    Und Zarathustra ging an mir vorbei.“
(aus: „Die fröhliche Wissenschaft“)

Mittlerweile liegt schon die zweite Ausgabe von „Hohe Luft“ im Kiosk, diesmal in schickem Blau und mit dem Titelthema „Vertrauen“. Mal sehen, vielleicht kann ich die nächsten Tage mal das Geld erübrigen. Wer erstmal schnuppern will: Der Magazin-Blog hilft da vielleicht etwas weiter!

Advertisements

2 Gedanken zu “Magazinständer: Hohe Luft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s