Gar nicht dumm, dieses Programm?

Bei der Recherche für meine Magisterarbeit bin ich auf einen alten Hut gestossen, der aber immer wieder schön ist. Es ist das Programm ELIZA des Computerwissenschaftlers Joseph Weizenbaum. ELIZA kann die Struktur geschriebener Sprache analysieren und zu eingegebenen Sätzen sinnvoll wirkende Fragen stellen.

Das Programm ist also durchaus dazu in der Lage, (menschlich) intelligent zu wirken, obwohl es das nicht ist. Damit hätte es den Turing-Test für künstliche Intelligenz nach Alan Turing bestanden, der folgendes gefordert hat: Eine Maschine oder ein Programm ist dann als künstlich intelligent anzusehen, wenn ein Mensch in einer Konversation mit ihm nicht genau sagen kann ob es sich um einen Menschen oder ein Programm handelt.

Hier ist ein Link zu diesem Programm: ELIZA in JavaScript – scheint mir spontan die beste Online-Version.

Eine Zeit lang waren manche Psychologen sogar davon überzeugt, dass ELIZA in gewissem Maße einen Therapeuten ersetzen könne. Wer sich also ein bisschen ausquatschen möchte, darf das gerne tun.

Advertisements

3 Gedanken zu “Gar nicht dumm, dieses Programm?

  1. Es ist ganz einfach sie zu entlarven: Sie antwortet zu schnell.
    Und jetzt lasse ich mich dennoch von ihr zu meinem erfundenen Problem beraten. Auf englisch … was heißt Minderwertigkeitskomplex … *such*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s